Fahrradfahrer sind in der spitzwinkligen Kurve Am Wiesenhof stark gefährdet.

Ein Spiegel kann Abhilfe schaffen. Die Straße Am Wiesenhof ist eine Einbahnstraße, auf der Radfahrer gegen die Einbahnstraße radeln dürfen. Radfahrer können aber den Verkehr auf der Höhe  der katholischen Kirche nicht sehen. Zudem ist dieses Straßenstück nicht nur vom Bus befahren, sondern auch besonders eng. Der Fußweg geht auf der östlichen Seite noch nicht einmal durch und ist zu schmal. Von dort aus dürfen Autos sowohl nach Westen als auch spitzwinklig in die Einbahnstrecke Zum Wiesenhof nach Osten einbiegen. Dabei sehen sie Fahrradfahrer nicht rechtzeitig, die gegen die Einbahnstraße radeln. Die spitzwinklige Situation bietet schlechte Sicht. Mit Spiegel kann das entschärft werden. 

Durch klicken auf das Bild können Sie sich den Plan als PDF Dokument laden.


Durch klicken auf das Bild können Sie sich den Plan als PDF Dokument laden.