Update März 2019

Hier informieren wir Sie über die Details zur Schranke an der Strasse zur Waldau

Die in der Umfrage genannten möglichen Varianten der Schrankenpositionierung stellen das Ergebnis aus den aktuellen Gesprächen mit der Stadt dar. Insofern sind diese eine Fortschreibung unserer bekannten Vorschläge zur Verkehrsführung.  

Alle anderen Bestandteile unserer Vorschläge, zum Beispiel ‚Kiss & Go-Zone‘ für die Carl-von-Weinberg-Schule oder Einrichtung der Rechtsabbiegemöglichkeit von der Autobahn, stehen auch weiter in der laufenden Diskussion zur Realisierung eines Verkehrskonzeptes für ganz Goldstein. 





Unsere Umfrage findet per Postwurf in den Strassen "zur Waldau", sowie der Strasse "Boseweg" statt. Es kann über Papierform, aber auch online abgestimmt werden.

Der Postwurf wird an dem Wochenende 9/10 März 2019 gestartet.

Ergebnisse werden zu einem späteren Zeitpunkt (anonymisiert) auf dieser Seite veröffentlicht.   

Die Umfrage ist bis zum 29.03.2019 geöffnet.

-> Hier gehts zur UMFRAGE

Variante BestandVariante "Bestand" : Schranke am bisherigen Platz















Variante 1Variante 1 : Die Schranke verschoben nach ‚südlich Boseweg'








Variante 2Variante 2 : Schranke verschoben nach ‚südlich Am Wiesenhof‘





 




Von hier ab lesen Sie den eigentlichen Plan der BI

Einbahnstrassenstück Zur Waldau und CvW Kiss an Go:

Problem: Eltern und Schüler der Carl-von-Weinbergschule fahren direkt vor das Schulhaus und können kaum wenden, denn alles ist verstopft, Fußwege und private Einfahrten Zur Waldau werden zugeparkt.

Lösung: eine Kiss-and - Go-Zone auf dem heutigen Parkplatz Zur Waldau Kreuzung Straßburger Straße, wenn die Autobahnabfahrt als Voraussetzung dafür den  Schulverkehr über die Autobahn heranführt. Die Kiss - and- go- Zone benötigt heutige Parkplätze, die auch vom Kleingärtnerverein genutzt werden. Sie werden auf der westlichen Seite des Endstücks zur Waldau ersetzt, denn die Straßenbreite Zur Waldau kann dann reduziert werden. Die Kiss- and - go- Zone wird für die aus- und einsteigenden Kinder einen 5m breiten mit Drängelgitter gesicherten Fußweg haben, der sich weiter fortsetzt direkt bis zur Schule und zur Kita. Im Bereich Zur Waldau, der sich nördlich an die Kiss an Go-Zone anschließt, werden nur noch Lieferfahrzeuge für Schule, Kita und Tennisclub, Vereinsnutzer des VFL/Tennis  sowie  und Lehrerfahrzeuge bis zum Lehrerparkplatz erlaubt sein.

  

Eine weitere Option (Ohne Detailplan) die Prüfung, ob man das westliche Ende des Bosewegs bis zur Straßburger Straße durchsteckt. Heute gehen Fußgänger dort über die Wiese, die starke Nutzung kann man deutlich sehen. Es gibt Vorschläge, ob man den 4m breiten Streifen nutzt, um eine feste Verbindung als öffentlichen Weg zu schaffen.  Gegebenenfalls auch für eine Einbahnausfahrt aus dem Boseweg nach Süden.


Durch klicken auf das Bild können Sie sich den Plan als PDF Dokument laden.



Durch klicken auf das Bild können Sie sich den Plan als PDF Dokument laden.