Einbahnstrassenstück Zur Waldau und CvW Kiss an Go:

Problem: Eltern und Schüler der Carl-von-Weinbergschule fahren direkt vor das Schulhaus und können kaum wenden, denn alles ist verstopft, Fußwege und private Einfahrten Zur Waldau werden zugeparkt.

Lösung: eine Kiss-and - Go-Zone auf dem heutigen Parkplatz Zur Waldau Kreuzung Straßburger Straße, wenn die Autobahnabfahrt als Voraussetzung dafür den  Schulverkehr über die Autobahn heranführt. Die Kiss - and- go- Zone benötigt heutige Parkplätze, die auch vom Kleingärtnerverein genutzt werden. Sie werden auf der westlichen Seite des Endstücks zur Waldau ersetzt, denn die Straßenbreite Zur Waldau kann dann reduziert werden. Die Kiss- and - go- Zone wird für die aus- und einsteigenden Kinder einen 5m breiten mit Drängelgitter gesicherten Fußweg haben, der sich weiter fortsetzt direkt bis zur Schule und zur Kita. Im Bereich Zur Waldau, der sich nördlich an die Kiss an Go-Zone anschließt, werden nur noch Lieferfahrzeuge für Schule, Kita und Tennisclub, Vereinsnutzer des VFL/Tennis  sowie  und Lehrerfahrzeuge bis zum Lehrerparkplatz erlaubt sein.

  

Eine weitere Option (Ohne Detailplan) die Prüfung, ob man das westliche Ende des Bosewegs bis zur Straßburger Straße durchsteckt. Heute gehen Fußgänger dort über die Wiese, die starke Nutzung kann man deutlich sehen. Es gibt Vorschläge, ob man den 4m breiten Streifen nutzt, um eine feste Verbindung als öffentlichen Weg zu schaffen.  Gegebenenfalls auch für eine Einbahnausfahrt aus dem Boseweg nach Süden.


Durch klicken auf das Bild können Sie sich den Plan als PDF Dokument laden.



Durch klicken auf das Bild können Sie sich den Plan als PDF Dokument laden.