Tannenkopfweg Kreisel Nord / Zur Frankenfurt:

  

  

Der gedachte Kreisel ist mit 22m – 25m eher ein Minikreisel, dessen Mittelinsel für den Bus und gewerblichen Verkehr überfahrbar gestaltet wird. Somit muss man nicht in privat genutzte Flächen eingreifen. Da es viele Fahrzeuge gibt, die in beide Richtungen Zur Frankenfurt einbiegen bzw. aus diesen Richtungen auf die Uferstraße fahren und sich der Verkehr oft aufstaut, weil der Verkehr aus und in den Tannenkopfweg Vorfahrt hat, wird ein Kreisverkehr hier Abhilfe schaffen. Das gilt insbesondere, wenn unsere Idee umgesetzt wird, den Tannenkopfweg zwischen Sonnenweg und Libellenweg zur Einbahnstraße zu machen.

Zusätzlich können Fußgänger besser die Straßen queren und der Radverkehr insbesondere aus der westlichen Zur Frankenfurt in Richtung Bürostadt/ Brücke BAB A5 nach Griesheim kann besser weiter geradeaus fahren.

Sicher ein Wunsch vieler Goldsteinerinnen und Goldsteiner wäre ein Fuß/Radweg zum Mainufer über den Tannenkopfwegkreisels über die Uferstraße. Auch dafür wäre der Platz vorhanden ohne andere Nutzungen zu beeinträchtigen. Menschen mit Rollatoren können z.B. heute nie ans Mainufer gelangen. Radfahrer mit Kindersitz oder Gepäck ebenso wenig.


Durch klicken auf das Bild können Sie sich den Plan als PDF Dokument laden.